News : VIA will am Mittwoch P4-Chipsatz veröffentlichen

, 0 Kommentare

Trotz der drohenden Klage durch Intel will VIA am Mittwoch seinen neuen P4-Chipsatz veröffentlichen. Um Intel die rechtlichen Angriffe zu erschweren, wird der Chipsatz sowohl unter dem Markennamen VIA, als auch unter dem zu VIA gehörenden S3-Label veröffentlicht.

Der Chipsatz wird anstelle von DDR-RAM das langsamere SD-RAM unterstützen und hat dadurch einen sehr günstigen Preis. VIA wäre damit noch vor SIS in der Lage, den Bedarf am Massenmarkt zu decken. Obwohl VIA keine eigene Lizenz zur Chipsatzherstellung für die P4-Prozessoren von Intel besitzt, beruft sich VIA auf die bei S3 vorhandene Lizenz. Intel ist im Moment der einigste Anbieter von P4-Chipsätzen, allerdings unterstützen diese nur Rambus-Speicher. Noch in diesem Monat will Intel seinen i845 Chipsatz auf den Markt bringen, der ebenfalls nur mit SD-RAM arbeitet.