News : Nun ist es offiziell: Intel verklagt VIA!

, 0 Kommentare

Nachdem in den vergangen Wochen viel über eine mögliche Klage seitens Intel gegen den Chipsatz-Produzenten VIA aufgrund der Herstellung eines Pentium-4-Chipsatzes mit DDR-Unterstützung spekuliert wurde, hat sich dieses Gerücht nun bestätigt.

Da Intel durch dieses Vorgehen seine Patente verletzt sieht, hat man eine Klage beim zuständigen Bezirksgericht im amerikanischen Delaware eingereicht. Ziel dieser Offensive ist es, den Verkaufsstart des P4X266 zu verhindern und gleichzeitig eine nicht bezifferte Summe Schadensersatz zu kassieren. Sollte Intel Erfolg haben, würden nur noch ALi, ATi, SiS und Intel selbst für die Fertigung von Pentium-4-Chipsätzen in Frage kommen.