News : Im Internet Surfen macht aggressiv

, 22 Kommentare

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Mori im Auftrag von Abbey National, erleiden mehr als die Hälfte der britischen Internet-Surfer regelmäßig einen Wutanfall. 11 Prozent der Surfer haben sogar täglich mit einem Wutanfall zu kämpfen. Der Hauptgrund, über den sich alle am meisten ärgern, sind Webseiten die sich zu langsam aufbauen.

Sieben Prozent der befragten Internet Nutzer reagieren ihren Frust an der Maus oder der Tastatur ab. Vier Prozent bearbeiten den Schreibtisch, und zwei Prozent vergreifen sich sogar an der nächstbesten Person. Ein Manager gab zu, nach vielen erfolglosen Versuchen sich auf einer Webseite einzuloggen, sein Notebook im Wert von 4.000 Euro zertrümmert zu haben.