News : Leadtek GeForce4 mit zwei Lüftern

, 24 Kommentare

Wie schon viele Unternehmen vorher, so hat nun auch Leadtek Grafikkarten mit nVidia GeForce 4 Grafikchip angekündigt. Während die WinFast A250 Serie auf nVidias Flaggschiffen, GeForce4 Ti 4600 und 4400 setzt, kommen bei der WinFast A170 Serie die GeForce4 MX Chips zum Einsatz.

Was die Features der WinFast 3D GeForce4 Ti 4600 und 4400 sowie der WinFast GeForce4 MX 460, 440 und 420 angeht, so hat sich Leadtek an die Vorgaben von nVidia gehalten. Allerdings mit einer kleinen Ausnahme. So setzt man auf der WinFast A250 Serie nicht nur irgendeinen Standardkühler ein, ganz im Gegenteil, denn der massive Kühlkörper bedeckt sowohl die Ober-, als auch Unterseite der Grafikkarte. Zwei Lüfter sorgen für entsprechende Frischluft und bescheinigen der Grafikkarte ein großes Overclocking-Potential.

WinFast A170 Serie
WinFast A170 Serie
WinFast A250 Serie Oben
WinFast A250 Serie Oben
WinFast A250 Serie Unten
WinFast A250 Serie Unten
24 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.