News : 3Dlabs startet neue Graffikkartenserie

, 1 Kommentar

Für den professionelle Bereich "CAD- und 3D-Anwendungen" bringt 3Dlabs mit der "Visual-Processing"-Serie eine neue Grafikkarten-Serie auf den Markt. Bereits mit ihren Top-Graphikkarten Wildcat III 6110/6210 ist 3Dlabs in diesem Sektor vertreten.

Die drei Grafikkarten mit der Bezeichnung Wildcat VP760, VP870 und VP970 sind mit 64Mbyte Speicher für die VP760 sowie 128 MB für die beiden anderen Karten ausgestattet. Durch das Anwendungsgebiet, für das sie konzipiert sind, ist ein Zweischirmbetrieb natürlich selbstverständlich. Von Hause aus können alle drei Grafikkarten einen Digital-Monitor und einen analogen Monitor ansteuern. Über einen speziellen Adapter ist es auch möglich, zwei analoge Monitore zu betreiben. Treiber sind derzeit für Windows 2000/XP verfügbar, an Windows 98 Treiber wird noch gearbeitet. Als Preise für die neuen Serie werden für die Wildcat VP760 730 Euro genannt, 980 Euro soll die VP870 kosten. Was mit der VP970 passieren wird, ist noch unklar, da sie preislich gesehen mit ihren 1500 Euro dicht bei dem Top-Modell Wildcat III 6110 liegt. Gut möglich, dass die Wildcat VP970 gar nicht erscheint.

1 Kommentar
Themen:
  • Helmut Eder E-Mail
    … hat von Februar 2002 bis Februar 2003 Artikel für ComputerBase verfasst.