News : Thoroughbred ausgereizt - Kein neuer Athlon XP?

, 16 Kommentare

Mit dem Athlon XP 2800+ und seinen 2250MHz bewegt sich AMD hart an der Grenze der Belastbarkeit des Thoroughbred-Kerns. Wie schon in unserem Test berichtet, stellt die CPU die Arbeit schon bei geringfügigen Overclockingversuchen ein.

Die entstehende Wärmeentwicklung ist mit herkömmlichen Mitteln keinesfalls mehr zu bewältigen. Eine Möglichkeit die Taktrate des Athlon XP noch zu erhöhen, wäre es dem Thoroughbred-Kern noch eine weitere Metallschicht (Layer) zu verpassen. Für AMD dürfte es in jedem Fall sehr schwer werden, eine Massenproduktion schnellerer Modelle ohne Modifikationen am Kern selbst oder eine Optimierung der Herstellungstechnik anlaufen zu lassen. Ob 2250MHz damit das Ende des Athlon XP darstellen, ist zwar noch offen, aber da die neuen Modelle für den Endkunden erst Anfang 2003 erhältlich sein werden und für diesen Zeitraum bereits der Barton, der über 512KB L2 Cache verfügen wird, angekündigt ist, erscheint diese Möglichkeit durchaus Sinn zu machen.

16 Kommentare
Themen: