News : Infineon und Nanya arbeiten zusammen

, 0 Kommentare

Infineon und der taiwanesische Chiphersteller Nanya haben eine Zusammenarbeit, die bereits Anfang des Jahres bekannt geworden ist, in die Tat umgesetzt. In einer gemeinsamen Verlautbarung teilten die beiden Chiphersteller heute in München mit, das nun die Verträge unter Dach und Fach sind.

Einer der Ziele der beiden Unternehmen ist es, die zukunftsträchtige 0,09µm/0,07µm Fertigungstechnologie für 300-mm-Wafer zusammen zu entwickeln. Bereits Ende nächsten Jahres werden die Unternehmen im Zuge eines 50:50-Joint-Venture ein 300-mm-Werk in Taiwan in Betrieb nehmen. Investitionen in Höhe von 550 Millionen Euro werden die beiden Riesen bis Ende 2005 in die Speicherchip-Herstellung stecken.