News : Stopp geplanter Preiserhöhungen der Telekom durch RegTP?

, 15 Kommentare

Die Deutsche Telekom will ab Februar 2003 von jedem Kunden statt 13,33 Euro 14,48 Euro für einen Standardanschluss verlangen. Dies entspricht einer Erhöhung um 1,15 Euro bzw. neun Prozent. Der Antrag hierfür liegt bereits bei der Regulierungsbehörde vor, diese will ihn laut Reuters jedoch ablehnen.

Der Begründung dafür ist, dass der Kunde bereits seit Mai stärker zur Kasse gebeten wird, was damals mit höheren Kosten begründet und von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) akzeptiert wurde, allerdings werden die Kosten innerhalb eines Dreivierteljahr wohl kaum derartig gestiegen sein, weshalb die Mehreinnahmen komplett als Gewinn in die Kassen der Telekom fließen würden.