News : Microsoft kommt und bringt Tablet PC für Studenten mit

, 5 Kommentare

Zum Launch des Tablet PC veranstaltet Microsoft Academia von November 2002 bis Februar 2003 eine Roadshow an 30 deutschen Hochschulen. Starttermin war der 25. November an der Uni Dortmund. Ziel der Veranstaltungen ist es, Studenten die technischen Hintergründe des Tablet PC näher zu bringen.

Dabei stehen neben den Erläuterungen zur Schrifterkennung auch Programmierbeispiele und -optionen im Vordergrund. Zudem wird natürlich auch Hardware zum persönlichen Ausprobieren bereit stehen. Die Veranstaltungen sind kostenlos und auch für Interessenten außerhalb des akademischen Umfelds frei zugänglich.

Tablet PCs sind die Boten einer neuen Aera mobiler Computer. Zum ersten Mal passt sich ein Computer der Arbeitsweise des Menschen an und nicht umgekehrt. Extrem leicht und flach gebaut, basieren sie auf der speziell entwickelten Windows XP Tablet PC Edition - einer Erweiterung von Windows XP Professional.

Mit der Roadshow "Tablet PC on Campus" möchte Microsoft Academia diese neue Technik auch Studenten und Lehrkräften zugänglich machen. Gerade im Bereich Forschung und Lehre bietet die Windows XP Tablet PC Edition die Basis für eine neue Generation von Anwendungen. Mit Hilfe der Freihandsteuerelemente und Schnittstellen für Anwendungsprogrammierung können Softwareentwickler vorhandene Anwendungen um Stift- und Freihandfunktionen erweitern und neue Applikationen entwickeln.

Insgesamt stehen im Zeitraum November 2002 bis Februar 2003 rund 30 Universitäten und Fachhochschulen auf dem Plan. Aktuelle Termine bis Weihnachten sind: Uni Essen (9.12.), FH Darmstadt (10.12.), Uni Duisburg (11.12.), Uni Stuttgart (16.12.), Uni Düsseldorf (17.12.), Humboldt Universität Berlin (18.12.) und Uni Potsdam (19.12.).