News : USB2.0-Stick von Sony mit 256MB

, 22 Kommentare

Sony bringt mit dem Micro Vault USB 2.0 einen etwa Autoschlüssel großen USB-Stick auf den Markt. Durch eine besondere Farbcodierung soll sich der Memory-Stick von anderen Sony-Geräten unterscheiden. Allerdings muss man dafür auch 200 Euro auf den Tisch legen.

Dafür kann man Dank USB2.0 Interface die Daten aber auch bis zu viermal schneller auf den kleinen Stick übertragen, als noch zu USB1.1 Zeiten. Um die Daten auf dem USB-Stick vor anderen unerwünschten Betrachtern zu schützen, verfügt der Stick über eine "Password Lock" Funktion, mit der man bestimmte Bereiche auf dem Memory-Stick mit einem Passwort schützen kann. Allerdings steht diese Funktion nur für Benutzer von Windows 2000, ME und XP zur Verfügung. Unter diesen Betriebssystemen und Mac OS ab Version 9.0 läuft der USB2.0 Stick ohne Treiber. Unter Windows 98 und 98 SE muss man beigelegte Treiber installieren. Leider wird der USB-Stick hier auch nur über die USB1.1-Schnittstelle angesprochen. USB2.0 steht nur unter Windows 2000, ME, XP und unter Mac OS ab Version 9.0 zur Verfügung.

Micro Vault USB2.0 Stick
Micro Vault USB2.0 Stick
Micro Vault USB2.0 Stick
Micro Vault USB2.0 Stick