News : Nokia macht dem GameBoy Konkurrenz

, 14 Kommentare

Mobiles Spielevergügen auf dem Handy ist schon lange nichts neues mehr. Nun verspricht Nokia mit dem "N-Gage" Spiele in Konsolen-Qualität und möchte dem GameBoy-Advance aus dem Hause Nintendo entscheidende Marktanteile abluchsen.

Nokia möchte hierbei nicht nur als Hardwarelieferant auftreten, sondern auch gleich als Spiele-Publisher. Dazu hat man unter anderem eine Kooperation mit dem Spielehersteller SEGA geschlossen um qualitativ hochwertige Spiele liefern zu können, aber auch die Zusammenarbeit mit anderen großen Herstellern ist geplant

Die Spiele sollen auf speziellen Speicherkarten vertrieben werden. Gerade im Bereich der Multiplayer-Spiele sieht Nokia ein gewaltiges Verkaufspotential seiner Geräte. Die Spiele sollen sowohl lokal über Bluetooth als auch über weite Entfernungen über den Mobilfunk-Anbieter ausgetragen werden können.

Den Anfang bei den Spiele-tauglichen Endgeräten macht der "N-Gage", welcher zusammen mit diversen Spielen von neun verschiedenen Publishern auf den Markt kommen wird. Der "N-Gage" basiert auf Nokias 60xx-Serie und setzt SymbianOS als Betriebsystem ein.

Der Verkaufsstart ist für Februar 2003 geplant. Preise und technische Details nannte Nokia bisher leider noch nicht.

Nokia N-Gage
Nokia N-Gage