News : AMD Athlon XP 3000+ vorgestellt

, 33 Kommentare

Wie es bereits letzte Woche in einer Pressemitteilung angekündigt wurde, hat AMD heute die NDA zum Athlon XP 3000+ mit Barton Kern fallen lassen und bis auf Chip.de, die in guter Tradition ihr Review schon gestern online gestellt haben, haben sich die meisten Seiten auch daran gehalten.

Gleich drei Modelle des Bartons hat AMD zum Start geplant:

  • AMD Athlon XP 2500+ (1833 MHz)
  • AMD Athlon XP 2800+ (2083 MHz)
  • AMD Athlon XP 3000+ (2166 MHz)

Die ersten Berichte zeichnen ein durchwachsenes Bild seiner Leistungsfähigkeit. In Anwendungen, die vom größeren L2-Cache profitieren, kann der Prozessor zwar klar zulegen. Andere Programme lassen den Vorsprung auf den Athlon XP 2800+ (Thoroughbred) mit 2250MHz jedoch dahin schmelzen. Den Pentium 4 3,06GHz konnte der 3000+ bei THG nur in UT2003 schlagen. Erst bei 2500MHz schloss er auf das Intel-Flaggschiff auf und konnte es teilweise überflügeln. Die pauschal zugeschlagenen 300 Punkte im Model-Rating erscheinen in den meisten Tests jedoch als zu hoch.

Laut AMD sollen der 2800+ und 3000+ ab sofort im Handel erhältich sein. Angesichts der Tatsache, dass uns der anfangs schon zugesagte Test-Prozessor schlussendlich doch nicht zur Verfügung gestellt werden konnte, und ein "vorbereitendes Benchmarkwochenende" in Arbeit für die Mülltonne endete, können wir diese Ankündigung von unserer Seite jedoch nur mit Skepsis betrachten.