News : Athlon 64 3DMark Results

, 44 Kommentare

Beim "Inquirer" sind 3DMark 2001 Ergebnisse eines Athlon 64 Systems zu finden, die auf der CeBIT2003 angefertig worden sind. Unseren Informationen zufolge sind diese Werte durchaus als glaubwürdig einzustufen, haben wir doch ebenfalls solche Ergebnisse zugesteckt bekommen.

Ein mit 1,6GHz getakteter Athlon 64 kommt somit in Zusammenarbeit mit einer Ti4800 auf einer Platine mit VIA Chipsatz auf 7913 3DMark in der Version 2001 SE. Allerdings scheint das System im Bios nicht optimiert gewesen zu sein. Als RAM kam DDR400 zum Einsatz - der "Hammer" scheint diesen also tatsächlich zu vertragen.

Allerdings sollte man diese Werte auf keinen Fall überbewerten. Schließlich sind weder der Grafikkarten-Treiber noch sonstige Umstände bekannt. Den Prototypencharakter der Platform einmal außen vor gelassen. Des Weiteren bezweifeln wir, dass der Inquirer diese Benchmarks tatsächlich unbeaufsichtig und in Eigenverantwortung durchgeführt hat. Wir gehen eher davon aus, dass ihnen die Resultat wie uns durch einen "Mittelsmann" zugesteckt wurden.