News : Wer übernimmt Sega?

, 44 Kommentare

Wie das Wall Street Journal heute zu berichten wusste, haben sowohl Microsoft als auch Electronic Arts Kaufinteresse an Sega bekundet. Beide Firmen prüfen zur Zeit eine Übernahme des gesamten Unternehmens oder zumindest von Teilbereichen.

Sega hatte in der vergangenen Woche bekannt gegeben, eine Fusion mit dem japanischen Glücksspielautomaten-Hersteller Sammy vereinbart zu haben. Die angekündigte Fusion mit Sammy ist aber laut dem Wall Street Journal noch lange nicht fix.

Sowohl für Microsoft als auch für Electronic Arts wäre der Kauf von Sega kein schlechter Deal, denn beide Firmen könnten mit der Übernahme ihre Verkäufe in Japan pushen. Ein weiterer Vorteil für Microsoft wäre, dass man durch die Übernahme von Sega schnell den Mangel an Spielen für die Spielkonsole XBox beheben könnte.

Update

Sega hat die aufgetauchten Gerüchte über einen möglichen Einstieg von Microsoft und Electronic Arts dementiert. Gegenüber der Financial Times erklärte das Unternehmen außerdem, dass keinerlei Kooperation mit Electronic Arts in Planung sei. Der Videospiele-Pionier möchte sich stattdessen auf die geplante Fusion mit dem Spielautomaten-Hersteller Sammy konzentrieren. Durch die Fusion erhofft sich Sega niedrigere Kosten bei der Produktentwicklung, dem Marketing und der Werbung.