News : 70 Prozent des Datenverkehrs durch Filesharing

, 49 Kommentare

Laut neuesten Studien werden über 70 Prozent das kompletten Datenverkehrs im Internet durch Filesharing hervorgerufen. Die daraus entstanden Kosten von über 1,3 Milliarden US-Dollar müssen natürlich getragen werden und so denken viele große Netzbetreiber über ein Downloadlimit nach.

Der Upload-Traffic durch P2P ist noch viel höher: 95 Prozent. In Europa nutzen 75 Prozent aller Internet-User Filesharing-Programme. So ist der Entschluss für ein Downloadlimit verständlich, da sich die bereits jetzt zu hohen Kosten bis zum Jahr 2004 verdreifachen sollen.

So werden allem Anschein nach schon Ende des Jahres von vielen europäischen Providern entsprechende Tarife mit Downloadlimit eingeführt. Zur Zeit sieht das noch ganz anders aus: Von den meisten wird es stillschweigend geduldet. Einige Anbieter gehen auch weiter. Wie z.B. der italienische Provider Tiscali, der indirekt mit Filesharing wirbt, um Kunden für seine Breitband-Dienste zu gewinnen.