News : Microsoft geht mit Windows Server 2003 auf Uni-Tour

, 12 Kommentare

Kaum hat der Microsoft Windows Server 2003 seinen erfolgreichen Deutschland-Launch am vergangenen Mittwoch in Berlin erlebt, soll die Software-Innovation nun auch schon Hochschulen zugänglich gemacht werden. Bis Juli sollen an 30 Universitäten und Fachhochschulen Vorträge stattfinden

Diese sollen das Produkt vorstellen wobei natürlich die technischen Hintergründe und Programmiermöglichkeiten im Vordergrund stehen. Starttermin der von Microsoft Academic Research & Education veranstalteten Roadshow „Windows Server 2003 - On Campus“ ist der 12. Mai an der TU Ilmenau. Unter den ersten Stationen im Mai befinden sich folgende Hochschulen: Uni Leipzig (13.5.), Mainz (15.5.), TU Muenchen (19.5.), Uni Stuttgart (21.5.), Uni Karlsruhe (22.5). Es folgen unter anderem Aachen, Hamburg, Bremen, Essen/Duisburg, Cottbus, Potsdam, Dortmund, Berlin, Kassel, Goettingen, Münster und Augsburg.

Mit dem eigens für den akademischen Bereich entwickelten Abo-Lizenz-Paket „Microsoft Developer Network Academic Alliance“ (MSDN AA) begegnet Microsoft den speziellen Anforderungen der Studienrichtungen Informatik sowie Natur- und Ingenieurswissenschaften. Neben Aktualität und Vielfalt sind hier vor allem offene Standards und zukunftsorientierte Softwarelösungen gefordert. So zielt die MSDN AA darauf, Lehreinrichtungen mit Werkzeugen und Plattformen zu unterstützen, die für den Lehr- und Forschungseinsatz von heute und morgen unumgänglich sind. Dazu gehören beispielsweise alle Microsoft Desktop-Betriebssysteme, Software Developement Kits, Visual Studio .NET Academic (inklusive aller Microsoft Programmiersprachen), alle Server (darunter auch bereits der Windows Server 2003), Visio Professional und MSDN Library. Dieses Angebot wird monatlich aktualisiert und kostet den Lehrstuhl bei unbegrenzter studentischer Nutzung - auch auf privaten PCs zu Hause - jährlich nur € 805. Neu bezugsberechtigt sind auch IT-Berufsschulen und Fachschulen.

Update

Wir können euch nun genauere Termine für Microsofts Uni-Tour liefern. Hierbei möchten wir uns bei Hilmar Salomo, Microsoft Student Consultant, bedanken, der in Kürze auch die MSDN AA Webseite mit Details aktualisieren wird:

Übrigens geht auch Microsofts Tablet PC on Campus Tour weiter, hier werden demnächst die FH Nürnberg, Uni Kassel, Uni Göttingen, Chemnitz, RWTH Aachen, Uni Bonn, HWP Hamburg und Uni Leipzig erreicht. Näheres dazu bei Microsoft.