News : US-Gesetz gegen Spam verabschiedet

, 21 Kommentare

Aufgrund der wachsenden Kritik, wird in den USA nun verstärkt gegen Massenmailversender vorgegangen.Getragen wird dies ab Heute von einem neuen Anti-Spam Gesetz, welches vom Handelsausschuss des US-Senats nach kurzer Debatte einstimmig auf den Weg geschickt wurde.


Das Gesetz beinhaltet u.a. folgende Punkte:

  • Die Rücksendeadresse sowie die Betreffzeile oder andere Header-Informationen dürfen nicht mehr gefälscht werden.
  • Der Zweck der Sendung darf nicht verschleiert werden.
  • E-Mail Adressen dürfen nicht mehr aus Webseiten bezogen oder von Computern erzeugt werden.
  • Dem Empfänger muss ein Verfahren zum Stoppen weiterer Zusendungen angeboten werden.

Bei Verstoß droht dem Spammer eine Freiheitsstrafe von bis zu 1 Jahr. Der Justizausschuss des US-Senats denkt jedoch bereits über härtere Strafen nach.