News : Hat nVidia Probleme mit dem Pixelshader?

, 74 Kommentare

Momentan sieht alles wieder nach einem klaren Zweikampf um den Thron der schnellsten Grafikkarte aus. Nach der durchaus als Flop zu bezeichnenden FX 5800 Ultra schlug nVidia mit der GeForce FX 5900 Ultra relativ erfolgreich zurück. Nun machen sich Gerüchte breit, dass es Probleme mit dieser Grafikkarte gibt.

Explizit geht es bei diesen Gerüchten um den Pixelshader 2.0, welcher essentieller Teil der DirectX 9-Spezifikationen ist. Schenkt man dem Inquirer Glauben, so sind einige Spieleentwickler, die die GeForce FX 5900 Ultra zu Arbeitszwecken nutzen, auf massive Probleme mit dem Pixelshader gestoßen. Einige Teile sollen einfach nicht lauffähig sein und würden somit der Karte jegliche Legitimation der DirectX 9-Kompatibilität entziehen.

Auf einer Konferenz zu Microsofts DirectX gab nVidia dann auch - wohl aber unabsichtlich und unüberlegt - zu, dass man offensichtlich sich mit der Entwicklung der eigenen Pixelshader nicht sehr wohlfühlt und die momentanen Treiber noch voller Bugs seien. Leider lässt sich dies momentan noch schwer überprüfen, da schlichtweg keine Spieletitel auf Basis von DirectX 9 im Handel sind. Bis dahin kann man sich bei nVidia in Santa Clara noch mit der Bereinigung dieses Problemes beschäftigen, denn die aus der Sicht des Unternehmens wirklich wichtigen Applikationen, 3DMark 2001SE, 3DMark 03, Unreal Tournament 2003 und Quake 3, laufen ja immerhin einwandfrei - Was braucht man also mehr?