News : Asus mit FSB400 nForce 2 (IGP)

, 1 Kommentar

Asus bietet mit dem A7N8X/VM400 eine nForce 2-Platine mit integrierter Grafik an, die erstmals auch auf dem hoch integrierten Chipsatz einen Front Side Bus von 200 MHz (FSB400) stabil ermöglichen soll. Bisher war dies dem Chipsatz ohne Grafik vorbehalten.

Während der nForce 2 (SPP) mit neuen Bios-Versionen teilweise FSB400 tauglich gemacht werden konnte, unterstützt der nForce 2 Ultra 400, der nur ohne integrierte Grafik verfügbar ist, den 200 MHz schnellen Datenbus von Anfang an. Der Version mit Grafik, dem nForce 2 (IGP), war dies bisher vorenthalten. Wohl auch deshalb, weil man die Aufwertung der alten Chips Meldungen zufolge durch die Deaktivierung des immer noch aktiven - wenn auch nicht genutzten - Grafikkerns ermöglichen konnte. Dieser Schritt war, logischer Weise, auf dem IGP nicht möglich. Das Asus A7N8X/VM400 ermöglicht nun auch den Einsatz der Athlon XP3000+ und 3200+ mit FSB400. Es scheint am wahrscheinlichsten, dass es nVidia geschafft hat, diesen Chipsatz für die höheren Taktraten "in Hardware" fit zu machen.