News : Geleakte Alpha-Versionen purer Zufall?

, 69 Kommentare

Was ist los in dieser Welt? Nachdem bereits vor ein paar Tagen eine Alpha-Version von S.T.A.L.K.E.R. durchs Internet gewandert ist, hat nun allem Anschein nach ein weiterer Hochkaräter einen Weg ins Netz gefunden: Die Rede ist von World of Warcraft, dem kommenden Top-Online-Rollenspiel von Blizzard.

Anscheinend ist es zur Zeit Mode Alpha-Versionen von zukünftigen Spiele-Krachern "durchsickern" zu lassen. Öffentlicher Alpha-Test? Kommt sowas jetzt immer vor einem öffentlichen Beta-Test? Doch erst einmal der Reihe nach:

Den Anfang hatten wir bereits vor geraumer Zeit mit Doom 3. Erst kürzlich, nachdem Half-Life 2 ein halbes Dutzend mal verschoben worden ist, tauchte urplötzlich der Half-Life 2 Source Code im Internet auf. Kurze Zeit später gab es dann "zufällig" eine spielbare Alpha-Version des kommenden Action-Spiels. Und nun, wenige Tage ist es her, dass mit S.T.A.L.K.E.R. ein weiterer zu erwartender Action-Kracher mit einer vergleichsweise kleinen Alpha-Version (120MB) im Netz vertreten war, taucht nun, sollte es kein Fake sein (was aber nicht viel an der Thematik ändert), ein weiteres Highlight des Jahres 2004 auf: World of Warcraft von Blizzard. Die im Internet geisternde Version soll knapp 2 GB groß und wohl nur online spielbar sein.

Ein Schelm der jetzt böses dabei denkt! Aber es sieht doch sehr, sehr verdächtig aus. Ein Mal wäre ein Versehen, ein zweites mal vielleicht gerade noch verständlich, aber mit den letzten beiden Fällen, vor allem innerhalb einer Woche, da klingen Sprüche wie "zufällig ins Netz gelangt" nicht gerade sehr glaubwürdig. Doch wir werden uns an der Stelle nicht weiter in Spekulationen und Vermutungen vertiefen. Dass etwas faul ist, sieht wohl jeder ein. Und auch jeder hat dazu eine andere Ansicht, und genau dafür sind die Kommentare da, in denen jeder seine Meinung frei äußern kann. Also schießt los!

Trotzt alledem, wenn wir S.T.A.L.K.E.R. schon einmal im Gespräch haben, verweisen wir hiermit gleich auf den Artikel von x-Bit Labs. Die Kollegen haben sich das Spiel in einer noch nicht fertigen Fassung angesehen und auf diversen Grafikkarten getestet. Wer ein paar Informationen und schicke Bilder sehen will, schaut mal bei x-Bit Labs vorbei.