News : Traxdata mit 8-fach DVD-Brenner

, 10 Kommentare

Traxdata präsentiert die zweite Generation der Multiformat DVD-Brenner. Das interne IDE-Laufwerk beschreibt die beiden Formate DVD-R und DVD+R in 8facher Geschwindigkeit. Neben den neuen Laufwerken liefert Traxdata nun auch 8X DVD+R Speichermedien aus.

Der neue Traxdata RW2500 Brenner schreibt die beiden DVD-Formate DVD+R und DVD-R in der derzeit höchstmöglichen Brenngeschwindigkeit von 8X. Bei diesem Tempo werden pro Sekunde rund 11 MB Daten übertragen. Ein 4,7 GB Rohling lässt sich damit in etwa 8 Minuten randvoll beschreiben. Beim mehrfachen Beschreiben von DVD+RW-Medien geht der Brenner mit 4facher Geschwindigkeit zu Werke. Beim Format DVD-RW erreicht das Laufwerk ein 2faches Tempo. CD-R-Medien beschreibt das Laufwerk mit 32fachem Tempo, bei CD-RW-Rohlingen kommt der Brenner auf 16fache Geschwindigkeit.

Traxdata RW2500
Traxdata RW2500

Im Lesemodus erreicht er 32-fach bei CDs und 12-fach bei DVDs. Die mittleren Zugriffszeiten sollen bei 120 (CD-ROM) beziehungsweise 140 (DVD-ROM) Millisekunden liegen. Das interne IDE-Laufwerk im 5 1/4-Zoll-Format kommt noch im Januar 2004 in den Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 159,- Euro. Zum Lieferumfang des Traxdata 8X Rekorders zählt neben IDE- und Audiokabel sowie Montagematerial die aktuelle Brennsoftware Pinnacle Instant CD/DVD 7 SE OEM und das Videoschnitt- und Authoring-Programm Pinnacle Studio 8 SE.

Mit dem neuen 8X DVD+R Speichermedium liefert Traxdata die passende DVD zum eigenen Laufwerk. Diese kann mit bis zu 88 Mbit/s pro Sekunde beschrieben und über eine Millionen Mal in allen handelsüblichen DVD-Playern oder Rekordern abgespielt werden. Die DVD+R kostet im Handel 2,99 Euro. Die neue DVD wird es in zwei Verpackungen geben: Im Jewel Case und in der Video-Box.

Traxdata 8x DVD+R Video-Box
Traxdata 8x DVD+R Video-Box
Traxdata 8x DVD+R Jewel Case
Traxdata 8x DVD+R Jewel Case