News : Spezifikationen zu ATis R420 aufgetaucht

, 32 Kommentare

Nun ist es mittlerweile über zwei Monate her, dass nVidia und auch ATi die letzten neuen Grafikchips vorgestellt haben. Und so scheinen sich mit jedem neuen Tag, der ins Land geht, die Gerüchte rund um die Neuen zu erhärten, denn lange Zeit wird bis zur offiziellen Vorstellung nicht mehr vergehen.

Dieses Mal traf es den neuesten Grafikchip aus dem Hause ATi, den R420, der zusammen mit dem R423 wohl schon in Kürze die Pixelbeschleuniger in neue Geschwindigkeitsrekorde treiben wird. Mittlerweile kann man sogar schon davon ausgehen, dass der R420 ausschließlich für die alte AGP 8x Schnittstelle erscheinen und erst der R423 für PCI Express x16 debütieren wird. Die Produktion beider Chips wird wohl im zweiten Quartal 2004 bei TSMC in Taiwan beginnen. Folgende Spezifikationen brachten die Kollegen von Anandtech in Erfahrung:

  • Fertigung in 0,13 µm breiten Strukturen (low-k) bei TSMC
  • Etwa 160 Mio. Transistoren
  • Chiptakt von etwa 500 MHz
  • DDR-, DDR2- und GDDR3-fähig
  • 256 MB GDDR3-Speicher mit 1000 MHz (500 MHz real) und 256 Bit breites Interface
  • Acht Rendering-Pipelines mit einer nicht weiter angegebenen Anzahl an TMUs
  • Sechs Vertexshader-Engines
  • Pixel- und Vertexshader 3.0
  • Verbesserte FSAA-Muster
  • Verbesserte AF-Muster
  • Weitestgehend verbesserte R300-Architektur
  • AGP 8x beim R420, PCI Express x16 beim R423

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr.