News : Microsoft: Top-Level-Domain für Handys

, 3 Kommentare

Microsoft hat am 10. März mit Unternehmen der Mobilfunkindustrie eine Vereinbarung unterzeichnet, die eine mobile Top Level Domain zum Ziel hat. Nach Genehmigung dieser Domain durch die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) will sie Microsoft gemeinsam mit dieser verwalten.

Dazu gehören neben dem weltweit größten Mobiltelefonhersteller Nokia auch Vodafone, 3 (Three), GSM Association, HP, Orange, Samsung Electronics und Sun Microsystems. Diese Kooperation, der sich in nächster Zeit noch weitere Unternehmen anschließen werden, will damit das Angebot von mobilen Anwendungen und Services schnell erweitern.

Die aktuelle Bewerbungsrunde bei der ICANN für neue Top Level Domains wurde mit dem heutigen Tage abgeschlossen. Falls die Bewerbung der führenden Unternehmen der Mobilfunkindustrie für die mobile Top Level Domain (mobile TLD) erfolgreich sein sollte, haben sie sich bereits darauf verständigt, ein Joint Venture zur Verwaltung dieser TLD zu gründen. Zudem wird dieses Joint Venture die Vergabe von neuen mobilen TLD-Adressen übernehmen.

Mit der mobilen TLD soll der Zugriff und die Nutzung von Internet-Inhalten von unterwegs deutlich vereinfacht werden. So sollen sich Webseiten auf mobilen Endgeräten viel schneller aufbauen und Nutzer auf Services leichter zugreifen können. Das bringt weiteren Komfort für den mobilen Internet-Anwender. Mobilfunk und Internet werden damit optimal miteinander verbunden. Davon wiederum werden sowohl Endkunden als auch die Mobilfunkbranche profitieren.