News : Neue Speichertypen für's Handy

, 0 Kommentare

Samsung Electronics hat heute eine neue Produktlinie von Dual-Voltage-MultiMediaCards (DV-MMCs) angekündigt. Die beiden Spannungslevel von 1,8 und 3,3 Volt erlauben es, die Lebensdauer von Batterien zu verlängern, da für das Beschreiben und das Lesen von Daten ein Strom von nur 25 mA erforderlich ist.

Gegenüber den heute noch erforderlichen 80 mA stellt das eine Verbesserung um 70 Prozent dar. Damit erfüllen diese neuen Speicher die Anforderungen an eine niedrige Spannungsversorgungen, die die nächsten Generationen tragbarer Geräte stellen.

Die neue DV-MMC-Produktlinie von Samsung umfasst neun verschiedene Typen, die sich in ihrer Speicherkapazität und in ihrer Baugröße unterscheiden. Es stehen DV-MMCs mit Kapazitäten von 512, 256, 128, 64 und 32MByte sowie „Reduced-Sized“-MMCs (DV-RS-MMCs) mit Speicherkapazitäten von 256, 128, 64 und 32 MByte zur Verfügung.

Die Speicherkarten bilden das Schlüsselkriterium für 2.5G- und 3G-Mobiltelefone, da sie die Speicherung und die Übertragung von Bildern und Videosequenzen erlauben. Während die aktuelle Handy-Generation (2.5G) noch mit Datenübertragungsraten von 64 bis 144kbits/s aufwarten kann, wird die dritte Handy-Generation (3G), die UMTS-Genertion, Multimedia in allen denkbaren Formen mit Übertragungsraten von 144kbits/s bis 2Mbits/s empfangen; selbst Video-Streaming wird damit denkbar.

MMCs mit einer Speicherkapazität von 128 MByte oder mehr können Daten mit einer Geschwindigkeit von 1,9 MByte/s schreiben und lesen, was die Videoaufnahme von Bildern in VGA-Qualität in Echtzeit gestattet. Auf der 512-MByte-Karte lassen sich 500 Bilder mit einer Auflösung von drei Megapixel, ein 30 Minuten langes Video oder MP3-Musikdateien mit einer Spieldauer von acht Stunden speichern.

Der Trend zu immer mehr Speicherplatz im Mobiltelefon ist klar erkennbar. Erst kürzlich hat auch SanDisk mit seinen T-Flash ein neues Flash-Speicherformat vorgestellt, das insbesondere mit seinen Ausmaßen zu überzeugen weiß. Darüber hinaus ist er austauschbar und soll mit bis zu 128 MByte Speicherkapazität Ende des Jahres verfügbar sein. Auch andere Speicherhersteller werden diesem unverkennbaren Trend folgen und so die Preise purzeln lassen.