News : Abrechnung mit Valves „Way of Information”

, 104 Kommentare

Der unter dem Nicknamen Fragmaster bekannte und zurückgetretene Chef der wohl einflussreichsten Half Life Fanseite holte bei seinem Abschied noch einmal zum Rundumschlag aus und äußerte sich zu Lügen, Intrigen sowie Manipulationen seitens Valve.

So beschreibt er in einem ausführlichen Post im Forum von Planet Half Life seinen Kontakt mit dem kommenden Ego Shooter Half Life 2, fasst seine Erkenntnisse zusammen, die er während dieser Zeit gewonnen hat und beschuldigt schlussendlich Valve eines respektlosen Umganges mit der Community. Als frühes Beispiel führt Fragmaster an, dass der erstmalig feststehende Releasetermin am 30.09.2003 schon Monate vorher für unhaltbar erklärt, jedoch weiter als realistisch proklamiert wurde.

Das Wissen um die Unhaltbarkeit des besagten Datums sei aber nicht etwa bekannt gemacht worden, im Gegenteil, Valve bemühte sich um eine umfassende „Korrektur“ fälschlich herausgegebener Verschiebungsmeldungen - wohl gemerkt im Sommer 2003. Durch die Verwirrung und die weitläufig gesähten Meldungen, Half Life 2 würde pünktlich erscheinen, meldeten schlussendlich auch nahezu alle Webseiten, der Termin sei unanfechtbar. Heute nun, mehr als ein halbes Jahr nach der ersten offiziellen Verzögerung, liefe die Informationsverteilung wohl nicht anders ab.

Das Wissen, auf der diese anklagenden Zeilen gründen, bezieht der ehemalige Chef von Planet Half Life nach eigenen Angaben aus dem engen Kontakt mit Valve. So war er noch bis vor Kurzem an der Gestaltung des offiziellen Lösungsbuches beteiligt und konnte somit an der Entwicklung des Spieles teilhaben. Seitdem jedoch sei es ihm durch eine auferlegte NDA unmöglich gewesen, jedwede Information zu Half Life 2 zu vermelden. Mit seinem Rücktritt will er dem jedoch ein Ende setzen und andere zum Nachdenken anregen.

Aus eigener Erfahrung spricht Fragmaster ebenfalls, wenn er von der Vernichtung vieler Informationsquellen, speziell derer auf seiner Seite, berichtet. So lässt sich folgender Kommentar in dem Forenpost finden:

„Plus, Valve has gone over my head a couple of times and interfered (or attempted to interfere) with the content of this site, which I think is pretty sad. Forum posts of mine have been deleted on their orders and I've been forced to edit news posts because Valve didn't care for the information or opinions I was sharing. I'm sure they'll complain about this post and attempt to get it yanked, but I don't care.“

Letztendlich ist aber auch dieser Post mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Trotz selbst attestiertem Insiderwissen ist der vergangene Chef selbst emotional in das Geschehen eingebunden, weshalb der selbsternannten Dramakönigin Glaubwürdigkeit abgesprochen werden könnte. Die Auswertung des Forumpostes bleibt schlussendlich Sache des Lesers selbst.