News : Google erweitert Onlineangebot

, 39 Kommentare

Als weltweit größte Suchmaschine will Google sich demnächst ein weiteres Standbein aufbauen. So habe man entdeckt, dass Internetnutzer zwar viel suchen, aber noch mehr mailen. Grund genug für Mitgründer Larry Page, Gmail auszurufen.

Unter dem Begriff "Gmail" verbirgt sich ein webbasierender E-Mail Service, der sich teilweise auf die bekannte Googletechnik stützt. So soll es möglich sein, mit ihm die erhaltenen Mails zu durchsuchen, ebenso wie man derzeit Webseiten mit Google durchsuchen kann.

Der Clou der Sache ist jedoch, dass Google jedem registrierten User eine Postfachgröße von satten 1 GByte zuspricht. Im Vergleich dazu bieten vergleichbare Dienste wie MSN (2 MByte) oder Yahoo (4 MByte) lediglich spartanischen Platz für die elektronische Post.

Aber auch andere Features des Systems klingen interessant. So soll das System eingehende und ausgehende E-Mails entsprechend der Empfänger sortieren, so dass man die Konversation auch der Einteilung nach sofort überblicken kann. Neben dem Wechselspiel aus Sendung und Antwort wird auch mit der Werbefreiheit des Services geworben. Weder Banner noch Spam sollen den Nutzer erreichen - Versprechen, die nicht selten gegeben, wohl aber selten nur eingehalten werden können.

Derzeit ist es noch nicht möglich, sich für den Service anzumelden. Der bisher in der Testphase befindliche E-Mail Dienst ist nur für wenige Personen zugänglich - ein Ende der Wartezeit für interessierte Nutzer ist noch nicht abzusehen.

Weiterhin hat Google vor kurzem ein für jedermann zugängliches Update der Suchsoftware durchgeführt, dass die Suche um zwei weitere persönliche Einstellungen erweitert. Mit der Möglichkeit, die eigenen Interessen in einem Nutzerprofil festzulegen, kann man die Suchergebnisse an seine Bedürfnisse anpassen. Ebenfalls neu und auch im Betastadium befindlich ist ein E-Mail Service, der den User über neue Suchergebnisse zu einem einmal eingegebenen Suchbegriff informiert. Der E-Mail Dienst versendet zu diesem Zweck wahlweise einmal täglich oder einmal wöchentlich eine Nachricht, die Informationen zu neu gefundenen Webinhalten enthält.

Weitere Informationen zu der persönlichen Onlinesuche sowie dem E-Mail Service finden sich hinter dem gegebenen Link. Die Einrichtung eines Userkontos kann ebenso von dort aus vorgenommen werden.