News : Marktanteile der Grafikchiphersteller

, 8 Kommentare

Die Marktbeobachter und Analysten von Jon Peddie Research haben heute ihre Vorab-Schätzung für das erste Quartal 2004 des diskreten Grafikchipmarktes vorgestellt. Auch wenn der Gesamtabsatz mit ca. 57,4 Millionen PC-Grafikeinheiten gegenüber dem vierten Quartal 2003 um 7,4 Prozent zurückging, konnte das Desktop-Segment seine Zahlen nahezu stabil halten.

Wie in der Studie weiterhin bekannt gemacht wird, haben sich die Anteile im für uns interessanten Desktopsegment nicht unerheblich verschoben. Zum Einen wird dies durch die Abwesenheit neuer Produkte aus dem Hause Intel im Bereich der in Chipsätze integrierten Grafikeinheiten begründet, zum Anderen mit einem allgemeinen Rückgang sowohl des Mobile Sektors als auch der integrierten Chipsätze.

So konnte nVidia trotz starker Konkurrenz von ATi als einziger im ersten Quartal dieses Jahres zulegen.

Graphics Hardware Supplier
Marktanteil Q4'03 Marktanteil Q1'04
Intel 31,7% 33,0%
nVidia 24,7% 27,2%
ATi 25,2% 24,0%
VIA 9,02% 7,8%
SiS 8,3% 6,9%
Matrox 0,48% 0,52%
XGI 0,5% 0,44%
3Dlabs 0,03% 0,04%

Wie immer gilt:

Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

Winston Churchill