News : Sparkle stellt GeForce 6600 (GT) vor

, 29 Kommentare

Mit Sparkle hat einer der ersten Hersteller Karten auf Basis der neuen Mainstream-nVidia-Chipsätze GeForce 6600 und GeForce 6600 GT vorgestellt. Beide Karten sind ausschließlich für den PCI Express-Bus vorgesehen.

Die 6600 taktet mit einem Chiptakt von 300 MHz und wird in zwei Ausgaben mit 128 bzw. 256 MB Arbeitsspeicher zu haben sein. Auf Anfrage teilte uns Sparkle mit, dass der Speichertakt, den Hersteller bei der 6600 Non-GT selber wählen dürfen, noch nicht endgültig feststehe (but it should be around 500 MHz DDR...). Auf der mit 128 MB ausgestatteten GT-Version laufen sowohl Chip als auch Speicher mit den von nVidia vorgegebenen 500 MHz. Beide Karten besitzen ein 128-Bit-Speicherinterface. Sollten entsprechende Mainboards in Zukunft erhältlich sein, ließe sich die GT auch im Duo per SLI-Interface betreiben. Verfügbar sollen die Karten ab September sein.

The 6600 series is an exciting moveforward in the transition from AGP to PCI Express and we will look forward to seeing thereception given to the cards by the market this September.

6600 GT
6600 GT
6600
6600