News : VIA mit Dual-PCIe-x16

, 10 Kommentare

Ein Raunen ging durch die Welt, als nVidia zusammen mit der GeForce 6800 für PCI Express die SLI-Technologie wieder aus der Versenkung holte. Allerdings mit einem Haken: Passende Mainboards sind Mangelware und zudem äußerst teuer. VIA möchte dies nun ändern.

Des Dilemmas Lösung hört auf die Namen VIA PT894 und VIA PT894 Pro und soll für Intels Pentium-4-Prozessoren kommen. Auf der Feature-Liste steht unter anderem die Unterstützung von DDR2-Speicher mit 400 und 667 MHz im Dual-Channel-Modus. Weiterhin unterstützt der PT894 schon Intels neuen Frontside-Bus von 1066 MHz, der in Kürze mit der neuen Extreme Edition des Pentium 4s seine Premiere feiern wird. Die zusätzliche Unterstützung für AGP 8x wird hingegen nur noch der PT890 besitzen.

Der einzige Unterschied zwischen dem PT894 und dem PT894 Pro liegt derweil in der Unterstützung von zwei PCI-Express-x16-Slots, die für nVidias SLI-Technologie benötigt werden. Hier ist VIA dem Hauptkonkurrent Intel also einen Schritt voraus, schließlich bietet der Prozessor- und Chipgigant soetwas nur mit dem E7525-Chipsatz (Tumwater), der - der Name verrät es schon - eigentlich nur für kleine Server und Workstations gedacht ist und dementsprechende Prozessoren verlangt. Ohne eine Xeon-CPU geht hier nichts, so dass der Endanwender, um nVidias SLI-Technik mit einem Intel-Chipsatz genießen zu können, wohl äußerst tief in die Tasche greifen muss. VIAs Lösung, die explizit für Desktop-Systeme konzipiert worden ist, dürfte hingegen weitaus billiger sein und mit jedem handelsüblichen Pentium-4- und Celeron-Prozessor zusammenarbeiten.

Auch für AMDs Athlon-64-Prozessor plant VIA einen entsprechenden Chipsatz. Dieser trägt den Namen K8T890 (Pro) und soll für den Sockel 939 erscheinen und dementsprechend einen HyperTransport von 1000 MHz besitzen - sowie in der Pro-Version die zwei bereits angesprochenen PCI-Express-x16-Slots. Hier bekommt man allerdings von nVidias nForce 4 Konkurrenz, während man bei Intel-Systemen recht alleine darsteht. Sowohl VIA PT894 und PT890 sowie K8T890 werden im September in Samples vom Band laufen, während Ende des Jahres die Massenproduktion anlaufen sollte.