News : RIAA entfesselt neue Klagewelle

, 17 Kommentare

Der Verband der phonovertreibenden Branche in den USA, die Recording Industry Association of America (RIAA), verklagt erneut Benutzer von Tauschbörsen. Insgesamt 717 Klagen wurden eingereicht - und wieder standen besonders die Universitäten mit ihren breitbandigen Internetzugängen im Visier der RIAA-Fahnder.

Rund 68 Personen werden sich in der näheren Zukunft vor Gericht verantworten müssen, weil sie über Universitäts-Rechner beziehungsweise Anbindungen illegales Filesharing betrieben haben. Wenige Tage vor dieser Klagewelle hatte bereits das filmische Pendant zur RIAA eine eigene Klagewelle losgetreten. Damit setzen die großen Verbände ihren Kampf gegen das Phänomen „Filesharing“ fort.