News : IDF: i945G verbraucht mehr als Pentium M

, 31 Kommentare

Zum Intel Developer Forum sind nun auch weitere Informationen zu Intels kommendem Memory Controller Hub (MCH) 945G bekannt geworden, der einigen besser unter dem Namen Lakeport bekannt sein dürfte. Der Stromverbrauch des MCH 945G übersteigt dabei sogar den Bedarf eines Pentium M-Prozessors.

Die Thermal Design Power des 945G liegt bei 23,8 Watt, wohingegen ein Pentium M 765 (Dothan) eine Thermal Design Power von 21 Watt (27 Watt das FSB533-Modell) und der Banias von 24,5 Watt aufweist. Doch dies ist nicht die einzige Veränderung, die mit der nächsten Generation von Intels Northbridge Einzug halten wird.

Thermal Design Power des 915G und 945G
Thermal Design Power des 915G und 945G
ATX vs BTX
ATX vs BTX
Retention Modul für den 945G
Retention Modul für den 945G

Das zulässige Gewicht des CPU Kühlkörpers wird von 450 auf 550 Gramm angehoben, was jedoch zusätzliche Ansprüche an die ATX-Plattform stellt, da sich durch dieses Gewicht das Mainboard derart verformen kann, dass der MCH Schaden nehmen kann. Beim BTX-Standard wird dies Problem durch ein so genanntes „Support and Retention Module“ verhindert, welches die Kurvenbildung des Mainboards unterbindet, indem es fast unter der gesamten Fläche des Boards angebracht und zusätzlich verschraubt ist. Beim alt bewährten ATX-Standard muss dieser Sachverhalt und der gesteigerten Wärmeentwicklung jedoch anders Herr geworden werden. Aus diesem Grund wird es zukünftig auch ein Retention Modul für den MCH geben. Neben einem Anker, der den Abstand zum Mainboard festlegt und gleichzeitig als Befestigung für die Halter dient, kommt ein Aluminium-Kühlkörper und ein Bügel zum Einsatz, der über die Halter den notwendigen Druck aufbaut.