News : Bilder der WinFast Duo PX6600 GT Extreme

, 21 Kommentare

Nachdem am Dienstag bereits erste Bilder einer voll lauffähigen Dual-GeForce 6800 GT von Asus in das Internet gelangten, ist nun eine Grafikkarte von Konkurrent Leadtek an der Reihe. Genauer geht es um die „WinFast Duo PX6600 GT Extreme“, die – wie der Name schon sagt – einer Dual-GeForce 6600 GT gleicht.

Leadtek setzt bei diesem Modell auf zwei NV43-Chips. Dies tat in ähnlicher Ausführung auch Mitbewerber Gigabyte, die schon vor einigen Monaten ihre GV-3D1 vorstellten. Leadtek setzt allerdings anders als Gigabyte auf eine Kühllösung mit nur einem zentralen, dafür größeren Lüfter.

Leadtek WinFast Duo PX6600 GT Extreme
Leadtek WinFast Duo PX6600 GT Extreme
Leadtek WinFast Duo PX6600 GT Extreme
Leadtek WinFast Duo PX6600 GT Extreme

Weiterhin bietet die WinFast Duo PX6600 GT Extreme zwei DVI-Ausgänge sowie eine PCI Express-Schnittstelle. Was bei dieser Karte ebenfalls fehlt, ist ein SLI-Anschluss, der es dem Anwender erlauben würde, zwei solcher Geschosse in einem SLI-Verbund zu betreiben – dann allerdings nur noch mit einer Bandbreite von PCIe x4 pro Chip. Die Karte soll spätestens zur Computex, die Ende Mai in Taiwan, stattfindet in die Läden gelangen. Laut uns vorliegenden Informationen, braucht man für die Duo PX6600 GT Extreme auch kein Mainboard eines bestimmten Herstellers; eine Platine mit nForce 4 SLI-Chipsatz reicht vollkommen aus.