News : Xbox 360: Screenshots einiger Launchtitel

, 58 Kommentare

Pompös war sie, die Gala, die Microsoft in Kooperation mit dem Musiksender MTV in Los Angeles zu Ehren der neuen Xbox 360 auf die Beine stellte. Doch außer guter Musik und hysterischen Zuschauern gab es dort von der neuen Konsole nicht viel zu sehen – bis auf einen Prototypen und ein paar Screenshots von Spielen.

Die Bekanntgabe von weiteren Daten hebt man sich offensichtlich für die am 19. Mai startenden E3-Messe in Los Angeles auf, denn anders ist es nicht zu erklären, dass man im Rahmen der Präsentation auf MTV nur beschränkt auf dieses Thema einging und lieber die Musik bzw. ein paar Screenshots für die neue Konsole sprechen ließen. Zu sehen gab es Material zu folgenden Spielen:

Tom Clancy's Ghost Recon 3:
Einer der Launch-Titel für die Xbox 360 wird „Tom Clancy's Ghost Recon 3“ (Arbeitstitel) sein. Dieser Actionkracher wird unter den Fittichen von Publisher Ubisoft entwickelt und soll pünktlich zum Start der neuen Xbox-Konsole erscheinen. Auszeichnen soll sich dieses Spiel vor allem durch eine gute Grafik, anspruchsvolles Gameplay sowie eine aufwendige Physikengine.

Tom Clancy's Ghost Recon 3
Tom Clancy's Ghost Recon 3
Tom Clancy's Ghost Recon 3
Tom Clancy's Ghost Recon 3
Tom Clancy's Ghost Recon 3

Condemned:
Mit „Condemned“ möchte Publisher Sega nur eines einer Vielzahl von geplanten Spielen bereits zur Markteinführung der Xbox 360 präsentieren können. Zur Thematik dieses Action-Thrillers ist bislang aber nur wenig bekannt. Sega selbst meint dazu, dass Condemned „bedrohlich photorealistische Großstadtwelten, lebensechte physikalische Begebenheiten und einen beängstigend hohen Grad an künstlicher Intelligenz“ bieten soll.

Condemned
Condemned

Test Drive Unlimited:
Um der Xbox 360 beim Launch auch ein reinrassiges Rennspiel zur Seite stellen zu können, wird in diesen Tagen „Test Drive Unlimited“ entwickelt. Dieses Spiel soll vor allem durch seine gute Grafik, eine Vielzahl an Strecken und einem ganzen Haufen Autos überzeugen können.

Testdrive Unlimited
Testdrive Unlimited
Testdrive Unlimited
Testdrive Unlimited
Testdrive Unlimited

Full Auto:
Ebenfalls aus dem Hause Sega kommt „Full Auto“, das eine Mischung aus Autorenn- und Acionspiel darstellt. Hier soll es dem Spieler möglich sein, während einer Verfolgungsjagd auch Waffen und anderes Werkzeug einzusetzen sowie sein Auto mittels realistischem Schadensmodell verschrotten zu lassen. Als ganz besonderes Schmankerl verspricht Entwickler Sega, dass es eine Funktion geben wird, die den Spieler gemachte Fehler, z.B. falsches Abbiegen, wieder ausbügeln lässt, indem man ein kurzes Stück in die Vergangenheit zurückspulen kann.

Full Auto
Full Auto

Madden NFL 2006:
Zu diesem Spiel muss man wohl kaum mehr Worte verlieren, gehört es doch zu den besten des Genres und wird also auch für die Xbox 360 als Launchtitel bereit stehen. Von Madden NFL 2006 kann man gegenüber seinen Vorgängern wohl in erster Linie eine verbesserte Grafik und lebensechtere Animationen erwarten, während sich am Spielrinzip nur wenig ändern sollte. Entwickelt wird dies übrigens vom Marktführer Electronic Arts.

Madden NFL 2006
Madden NFL 2006
Madden NFL 2006
Madden NFL 2006
Madden NFL 2006

Electronic Arts hat laut eigenen Angaben bereits 25 Titel für die neue Xbox in der Entwicklung. Man habe bereits vor gut zwei Jahren damit angefangen, erste Titel für die Xbox 360 zu designen, so ein Sprecher des Unternehmens. Auf der E3-Spielemesse sollen dann unter anderem noch „Fifa 2006“, „Madden NFL 2006“, „NBA Live 2006“, „The Godfather“ (Der Pate), „Tiger Woods PGA Tour 2006“ und „Need For Speed Most Wanted“ gezeigt werden.

Quake 4:
In bester Tradition zu seinen Vorgänger schickt sich Quake 4 auch auf der Xbox 360 an, die neue Referenz bei den Ego-Shootern zu werden. Der Fokus soll dabei verstärkt auf dem Multiplayer-Modus liegen, der bei Doom 3 leider etwas zu kurz gekommen ist.

Quake 4
Quake 4

Publisher Activision zeigte zwar leider noch keine Bilder seiner Spiele, versicherte aber auch, bereits eine Vielzahl Spiele für die Xbox 360 in der Entwicklung zu haben, die vermutlich ebenfalls auf der E3 gezeigt werden sollen. Mit dabei sind wohl „Tony Hawk's American Wasteland“ und „Call of Duty 2“, das parallel auch für den PC entwickelt wird.