News : Kerio gibt Firewalls auf

, 104 Kommentare

Wie die Kollegen von Heise Online berichten, wird der Sicherheitsexperte Kerio seine Host-basierten Firewalls, namentlich die „Kerio Personal Firewall“ und die „Server Firewall“, nicht mehr weiterentwickeln, weil sie nicht mehr profitabel seien.

Dies gaben Mitarbeiter des Unternehmens im Produkt-Forum bekannt. Man wolle sich nun auf die „MailServer“ und „WinRoute Firewalls“, beides Lösungen für Firmennetzwerke, konzentrieren. Nachdem die Server Firewall schon zum 30. September eingestellt wurde, läuft der Verkauf der Personal Firewall zum 31. Dezember aus. Kerio will den Support für beide Produkte für ein Jahr nach Verkaufsstop aufrecht erhalten. Benutzer von Kerios Firewalls sollten sich also nach einer Alternative umsehen.