News : Neue Version von America's Army

, 60 Kommentare

In gewisser Weise ist es schon ein Paradoxon, was sich in Amerika abspielt. Einerseits prügeln Kritiker auf die Computerspiele ein und prangern die Gefahren an, die angeblich vor allem Jugendliche bedrohen sollen. Andererseits entwickelt die US-Army zu Werbezwecken einen Shooter und bietet diesen kostenfrei zum Download an.

Man mag zu der Problematik, ob es moralisch vertretbar ist, ein Computerspiel, das vor allem von Jugendlichen gespielt wird, zur Propaganda für die eigene Armee zu nutzen, stehen wie man will. Anerkennen sollte man allerdings, dass ein Spiel entwickelt wurde, welches eine so hohe Qualität erreicht hat, dass es eine Fan-Gemeinde um sich scharen konnte und mittlerweile in der Version 2.5 zum Download bereit steht. Die Vorstellung, dass ein von der Bundeswehr entwickeltes Spiel ähnlichen Erfolg haben könnte, fällt doch sehr schwer.

Der Taktik-Shooter „America's Army: Special Forces - Direct Action” hat also, nachdem er 2002 erschienen ist, die Version 2.5 erreicht und bringt mit dieser zwei neue Missionen namens „Extraction“ und „Dockside“ mit. Neben den neuen Maps gab es Detailverbesserungen sowie die Beseitigung einiger Bugs. Die vollständige Version 2.5 ist 905 MByte groß, beschränkt man sich auf das Update von der Version 2.4 des Spiels, benötigt man einen Download von lediglich 77 MByte. Entsprechende Links findet man unter anderem bei den Kollegen von Gamershell oder 4Players (Patch).