News : Südkorea führt bei Breitbandanschlüssen

, 14 Kommentare

Der Anteil der Breitbandanschlüsse unter den Internetzugängen ist einem Bericht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zufolge mit 25,5 Prozent oder 12,3 Millionen Anschlüssen in Südkorea am größten, berichtet der TecChannel.

Auf den weiteren Plätzen folgen die Niederlande (22,5 Prozent), Island, Dänemark und die Schweiz. Deutschland liegt mit einem Breitbandanteil von 10,2 Prozent auf Platz 18 und noch unter dem von der OECD ermittelten Schnitt der 30 OECD-Mitgliedsstaaten von 11,8 Prozent. Die in den letzten zwölf Monaten am schnellsten gewachsenen Märkte waren Finnland, die Niederlande, Island, Norwegen sowie Großbritannien. Mit einem gemittelten Anteil von 61 Prozent übernimmt DSL in 28 der 30 Länder die Führung in der Breitbandanschluss-Technologie-Rangliste. Lediglich in den USA und Kanada kann das TV-Kabel die auch hierzulande eine Art Monopolstellung haltende Technik auf den 2. Platz verweisen.