News : VIA stellt K8M890-IGP-Chipsatz vor

, 15 Kommentare

VIA hat gestern offiziell seinen ersten IGP-Chipsatz mit DirectX-9-Unterstützung vorgestellt. In die Northbridge ist der neue DeltaChrome-Grafikkern von VIAs Tochter S3 Graphics integriert, der PixelShader 2.0 unterstützt.

Der 128-Bit-DeltaChrome-Kern verfügt über zwei Pixel-Pipelines und wird mit einem Takt von 250 MHz betrieben. HDTV soll bis zur vollen Auflösung von 1920 x 1080 Pixel unterstützt werden, für Mainboardhersteller steht noch ein PCIe-x16-Interface zur Verfügung. Insgesamt stellt die K8M890-Northbridge 18 PCIe-Lanes bereit.

VIA K8M890 Chipsatz
VIA K8M890 Chipsatz

Gepaart ist der K8M890 mit der VT8251-Southbridge. Diese bietet HD-Audio-Unterstützung, zwei weitere PCIe-Lanes, bis zu sechs PCI-Lanes, vier S-ATA300-Anschlüsse mit den RAID-Leveln 0, 1, 0+1 und 5. Bis zu vier P-ATA133-Geräte können angeschlossen werden, dazu kommen noch acht USB-2.0-Hi-Speed-Anschlüsse und ein 10/100-MBit-LAN-Anschluss.

VIA K8M890 Blockdiagramm
VIA K8M890 Blockdiagramm

Der neue Chipsatz ist ab sofort verfügbar, erste Mainboards sollen noch in diesem Quartal auf den Markt kommen. Einen grundlegenden Test auf Basis eines Engineering-Samples kann man bei HKEPC (chinesisch) anschauen.