News : Neue Schriftart für Windows Vista und Office 12

, 41 Kommentare

Mit der Einführung eines neuen User-Interfaces in Windows Vista und Office 12 plant Microsoft auch eine neue Schriftart einzuführen. Die „Segoe UI“ getaufte Schriftart soll moderner als ihre Vorgänger sein und von ClearType Gebrauch machen. Zudem soll sie weniger computergeneriert aussehen als ihr direkter Vorgänger Tahoma.

Segeo UI
Segeo UI

Die Entwicklung von Segoe UI durch die seit zehn Jahren bestehende Typografie-Abteilung bei Microsoft hat nach Unternehmensangaben zwei Jahre verschlungen. Die erste Schriftart speziell für das User Interface, MS Sans Serif, kreierte man bei Microsoft für Office und Windows 95, um auch bei kleinen Schriftgrößen ein gutes Bild zu erhalten. Sie wurde in Office 97 und Windows 98 durch das bis heute aktuelle Tahoma abgelöst, das speziell für gute Lesbarkeit bei kleinen Schriftgrößen entwickelt wurde. Segoe UI soll die Lesbarkeit und den Sehkomfort nun nochmals verbessern.