News : ATis R580 kommt Ende Januar?

, 98 Kommentare

Der in Kanada ansässige Grafikchip-Hersteller ATi Technologies scheint innerhalb der nächsten 90 Tage Grafikkarten auf Basis des neuen R580-Chips veröffentlichen zu wollen. Dies gab David Orton, CEO bei ATi, auf der kürzlich stattgefundenen „Financial Conference Call“ für das letzte Finanzquartal bekannt.

Over the next 90 days, you will see us recapture the performance leadership from ourselves, with our R580 launch in Q2, delivering the most compelling multi-GPU graphics platform with CrossFire, and ramping OEMs with this solution in the quarter as well

David Orton

Mit dieser Aussage bestätigt Orton indirekt Gerüchte, dass der R580 bereits Ende Januar 2006 auf den Markt gebracht werden soll. Zu diesem Zeitpunkt endet das zweite Finanzquartal 2006. Unternehmensnahe Quellen gaben an, dass ATi zum Release der neuen Karten ausreichend Chips auf Lager habe, um die erwartete Nachfrage zu decken.

Unbestätigten Gerüchten zufolge soll der R580, über 48 Pixel-Shader-Einheiten (drei ALUs pro Pixel-Pipeline), 8 oder 10 Vertex Shader und 16 TMUs verfügen. Zudem soll er mit einer hohen, jedoch bisher nicht näher genannten Taktgeschwindigkeit arbeiten. Wie bereits der R520 wird der neue Chip das Shader-Model 3.0 unterstützen und auf den „Ring-Bus“-Controller setzen. Letzterer bringt bereits die Unterstützung für GDDR4 mit.

Wie bei jeder Grafikkarten-Generation sollen wieder mehrere verschiedene Karten veröffentlicht werden, um auch Kunden mit einem kleineren Geldbeutel anzusprechen. Doch auch die größte Version soll angeblich nicht an die Preise der GeForce 7800 GTX 512 heranreichen, welche bei 649 US-Dollar liegen.