News : Bündelt Microsoft Vista mit HD-DVD-Laufwerken?

, 59 Kommentare

Während Hewlett Packard dem Formatstreit aus dem Weg geht, indem man sowohl HD-DVD als auch Blu-ray unterstützt, plant Microsoft offenbar den Angriff auf Sony und Co. und möchte die HD-DVD weiter verbreiten. Mit Intel und Microsoft hat Blu-ray starke Gegner.

So bietet der Softwarekonzern seinen Partnern nach unbestätigten Gerüchten finanzielle Anreize an, wenn diese das im nächsten Jahr kommende Betriebssystem Windows Vista, welches von Haus aus lediglich den HD-DVD-Standard nicht jedoch Blu-ray unterstützt, zusammen mit HD-DVD-Laufwerken verkaufen. Microsoft kommentierte diese Aussagen bisher nicht, da man über Details aus Treffen mit Partnern grundsätzlich nicht spreche.

Fraglich ist auch die Motivation von Microsoft, mit aller Macht Blu-ray ausschalten zu wollen. Betrachtet man Windows Vista und die Xbox 360, dürften die Gründe jedoch sehr viel deutlicher werden. Windows Vista ist als Entertainment-Betriebssystem ausgelegt und selbst wenn man die Blu-ray-Unterstützung jederzeit nachlegen könnte, möchte man Sony nur ungern den Gefallen tun und das Blu-ray-Format, welches bekanntlich bei der PlayStation 3 zum Einsatz kommen wird, zusätzlich verbreiten. Im Kampf mit Sony um die Marktführerschaft der neuen Konsolen, den Microsoft mit dem frühen und zudem weltweit gleichzeitigen Verkauf der Xbox 360 vorerst für sich entscheiden konnte, ist der Erfolg von Blu-ray mitentscheidend. Anders als die Xbox 360 fungiert Sonys PlayStation 3 auch als Blu-ray-Abspielgerät, welches in den Haushalten somit eine Doppelrolle einnehmen könnte: Spielekonsole und Blu-ray-Player in einem. Gelingt es Microsoft Blu-ray gar nicht erst erfolgreich werden zu lassen, kann die PlayStation 3 diesen vermeintlichen Vorteil bei den unterstützen Formaten nicht ausspielen, wodurch sich die Marktposition der Xbox 360 verbessert. Microsofts Ambitionen reichen jedoch weit über die Xbox 360 hinaus, welche aufgrund ihrer im Vergleich zu einem PC geringen Speicherkapazität einen PC mit Windows Vista nicht ausstechen aber perfekt mit diesem zusammenspielen soll. Die Xbox 360 ist also viel mehr eine Schachfigur im Kampf um die neuen Formate.

Auf der Consumer Electronics Show (CES), welche vom 4. bis zum 8. Januar in Las Vegas stattfindet, sollen sowohl für die HD-DVD als auch die Blu-ray Disc konkrete Termine für den Verkaufsstart in den USA genannt werden. Ein nicht zu unterschätzender Faktor im Streit der beiden Formate.