News : Dell installiert Firefox auf Rechnern

, 36 Kommentare

Von nun an liefert der Komplettsystem-Hersteller Dell seine Desktop-Rechner und Notebooks in Groß Britannien standardmäßig mit dem Firefox-Browser der Mozilla Foundation aus. Das teilte Blake Ross, ein Entwickler des Browsers, in seinem Blog mit.

Zuvor berichtete schon „The Inquirer“ von dieser Maßnahme seitens Dells. Damals war zu lesen, dass die Vorinstallation des Browsers ein Versuch sei, da er bei den Kunden beliebt ist.

Bislang lieferte Dell in allen Ländern den Internet Explorer als Browser für seine Systeme aus. Dieser wird zwar weiterhin vorhanden sein, aber vor allem Einsteiger können so an den Alternativ-Browser herangeführt werden. Ob Dell plant, neben Groß Britannien noch in weiteren Ländern wie etwa Deutschland oder den USA den Firefox-Browser mitzuliefern, ist bislang nicht bekannt.