News : Google Zeitgeist – Was 2005 gesucht wurde

, 37 Kommentare

Das Jahr nähert sich mal wieder dem Ende und so präsentiert Google die Top-Ten der Suchbegriffe des letzten Jahres. Interessant ist auch die grafische Auswertung der Häufigkeit verschiedener Suchbgriffe aus den Kategorien „World Affairs“, „Nature“, „Movies“, „Celebrities“ und „Phenomena“ über das Jahr.

Auf Google.com konnte sich der Portal-Dienst Myspace den ersten Platz sichern. Weitere, auch hierzulande bekannte Suchbegriffe in den Top Ten waren unter anderem Wikipedia, iTunes, World of Warcraft, Green Day sowie, vermutlich noch immer Dank Dan Brown, Leonardo Da Vinci.

Google.com:

  1. Myspace
  2. Ares
  3. Baidu
  4. wikipedia
  5. orkut
  6. iTunes
  7. Sky News
  8. World of Warcraft
  9. Green Day
  10. Leonardo da Vinci

Bei Google News setzte sich Janet Jackson an die Spitze der Rangliste, gefolgt von Hurricane Katrina und tsunami. Microsofts xbox 360 liegt immerhin auf Platz vier und konnte diverse Promis hinter sich lassen.

Google News:

  1. Janet Jackson
  2. Hurricane Katrina
  3. tsunami
  4. xbox 360
  5. Brad Pitt
  6. Michael Jackson
  7. American Idol
  8. Britney Spears
  9. Angelina Jolie
  10. Harry Potter

Die Top-Ten bei Googles noch in der Beta befindlichen Preissuchmaschine Froogle wird von Apples iPod beherrscht, der sich gleich mit vier verschiedenen Produkten in den Top Ten befindet und auch den ersten Platz belegt.

Froogle:

  1. ipod
  2. digital camera
  3. mp3 player
  4. ipod mini
  5. psp
  6. laptop
  7. xbox
  8. ipod shuffle
  9. computer desk
  10. ipod nano

In der grafischen Auswertung verschiedener Suchbegriffe über das Jahr spiegeln sich zum Beispiel die Wahl des neuen Papstes oder die Terror-Attacken von London deutlich in den Suchstatistiken wider und auch der alljährliche Beginn der Grippesaison ließ die Suchstatistiken in die Höhe schnellen. Die kompletten Statistiken finden interessierte Leser auf der extra eingerichteten Seite zur Jahresstatistik.