News : Kompakter, neuer ATi-Treiber von Omega

, 21 Kommentare

Seit dem gestrigen Tage gibt es den ATi-Treiber im Komplettpaket leider nur noch mit dem Catalyst Control Center. Wer zum Sparpaket greifen will, dem bleibt nur der Display-Treiber übrig, oder er greift zu einer Alternative, die heute prompt in Form des neuen Omega-Treibers erschienen ist.

Getan hat sich letztendlich nicht wirklich viel beim neuen Treiber-Release, außer, dass er nun auf dem offiziellen Catalyst 5.12 basiert. Allerdings wird er wohl die erste Alternative für einen ATi-Grafiktreiber darstellen, welcher über ein eigenes kleines Control Panel verfügt, welches man bei ATi seit der neuen Version 5.12 vergeblich sucht. Also, wer auf das .Net-Framework verzichten möchte und trotzdem in die Vorzüge des aktuellen Catalyst-Treiber kommen will, dem sei der neue Omega-Treiber ans Herz gelegt.