News : T-Mobile weitet Handy-TV via UMTS aus

, 5 Kommentare

T-Mobile hat sein bis zum 31. März 2006 kostenlos zur Verfügung stehendes und auf UMTS basiertes Handy-TV um zwei neue Sender erweitert. Ab sofort können Fans von „Verliebt in Berlin“ ihre Lieblingsserie rund um die Uhr empfangen und auch auf den Wetterbericht kann nun zurückgegriffen werden..

Die tagesaktuelle Folge von „Verliebt in Berlin“ ist bei T-Mobile als Preview schon ab 12 Uhr mittags am Tag der Abendausstrahlung zu sehen. Der neue Wetter-Kanal stellt neben mehrmals täglich aktualisierten Wettervorhersagen auch Wettershows, Städtewetter und Sportwetter bereit.

Neben den beiden neuen Programmen bietet T-Mobile derzeit sechs weitere TV-Kanäle. Dazu gehören neben dem Originalprogramm des Nachrichtensenders n-tv auch ausgesuchte Sendungen von DSF, Pro7 und Sat1. Bei Cinema TV kann man sich mit Kino-Trailern, Kinotipps und DVD-Empfehlungen die Zeit vertreiben.

Alle Handy-TV-Programme stehen bis zum 31. März 2006 gebührenfrei bereit, auch der Datentransfer für den mobilen TV-Empfang wird nicht berechnet. Es entstehen lediglich Kosten gemäß des vom Kunden gebuchten Tarifs für das Browsen zu den Programmen. Kunden finden die TV-Kanäle in t-zones, dem mobilen Multimedia-Portal von T-Mobile, unter dem Menüpunkt „TV & Video“. Für die Nutzung der Handy-TV-Angebote stehen alle UMTS-fähige Handys von T-Mobile zur Verfügung. Die Übertragung von Bild und Ton erfolgt über das UMTS-Netz von T-Mobile im so genannten Streaming-Verfahren. Dabei entfällt die zeitaufwändige Zwischenspeicherung der Daten auf dem Handy.