News : CeBIT06: S-ATA-Laufwerke und Blu-ray-Brenner

, 28 Kommentare

Seitdem bekannt ist, dass Intels neuer Broadwater-Chipsatz keine native Unterstützung für P-ATA-Laufwerke mehr bieten wird, werden DVD-Brenner mit der modernen S-ATA-Schnittstelle sehnsüchtig erwartet. Derzeit sieht die Lage noch nicht besonders rosig aus: Nur Geräte von Plextor und Samsung sind bei Geizhals gelistet.

Die Plextor-Geräte sind zudem noch recht hochpreisig, sodass dem geneigen Käufer nicht besonders viele Auswahlmöglichkeiten bleiben. NEC, LG Electronics und Benq haben nun auf der CeBIT angegeben, im dritten Quartal 2006 solche Laufwerke, vornehmlich DVD-RW-Laufwerke, auf den Markt bringen zu wollen. Einige Hersteller haben ihre S-ATA-Prototypen auf den Ständen ausgestellt.

DSCF0049
DSCF0049
DSCF0050
DSCF0050
DSCF0051
DSCF0051

In Sachen Blu-ray Disc bzw. HD-DVD sieht es ebenfalls gut aus: Samsung und LG haben ihre Blu-ray-Brenner für Ende Mai/Anfang Juni angekündigt, LG-Laufwerke sollen nach einigen Angaben zu einem Endverkaufspreis von unter 1.000 Euro zu haben sein und Samsungs S-ATA-Versionen werden laut Mitarbeitern nur kurze Zeit nach den P-ATA-Modellen verfügbar sein. Entsprechend der Lagerzugehörigkeit hat NEC ebenfalls ein Laufwerk mit Unterstützung eines DVD-Nachfolgers, in diesem Falle der HD-DVD, ausgestellt. Auf den Ständen der Hersteller waren einige Geräte auch in Aktion zu sehen.