News : Google-Earth-Alternative aus Frankreich

, 23 Kommentare

Unter der Bezeichnung Geoportail hat der französische Staat einen Dienst ins Leben gerufen, der dem erst kürzlich deutlich überarbeiteten Google Earth auf nationaler Ebene Konkurrenz machen soll. Geoportail bietet detaillierte Satellitenbilder und Luftaufnahmen von Frankreich bis zu einer Zoomstufe von 20 Fuß (rund sechs Meter).

Die 400.000 Bilder und 3700 Karten sollen kontinuierlich alle fünf Jahre aktualisiert werden. Frankreichs Staatspräsident Jaques Chirac betonte bei der Vorstellung der Software in der vergangenen Woche die Führungsposition, die Frankreich bei neuen Technologien inne hat. Die Entwicklungskosten betrugen gut sechs Millionen Euro. Aufgrund des großen Ansturms ist die Website Geoportail.fr auch am heutigen Dienstag, vier Tage nach Vorstellung, noch nicht wieder für den normalen Betrieb freigegeben.