News : EU kündigt neues Bußgeld für Microsoft an

, 72 Kommentare

Vor Kurzem wurden Berichte publik, nach denen die Europäische Union beschlossen hat, Microsoft aufgrund von Kartellrechtsverletzungen und Querelen in den Verhandlungen ein tägliches Bußgeld aufzuerlegen. Nun wird dies von offizieller Seite bestätigt.

EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes verkündete, dass die Redmonder sich auf ein neues Bußgeld einstellen müssen, da Microsoft gegen das Kartellrecht verstoße. In welcher Höhe die Strafe ausfällt, ist bislang nicht bekannt. Bereits im vergangenen Dezember drohte Kroes mit zwei Millionen Euro täglich, die möglicherweise ab dem 15. Dezember 2005, einem Stichtag, fällig wären. Über die Höhe des Bußgeldes wird nun auf einer Sitzung der EU-Kommissare am 12. Juli diskutiert, eine Entscheidung fällt womöglich aber erst auf der darauf folgenden Sitzung am 19. Juli.