News : Logitech MX Revolution und VX Revolution

, 118 Kommentare

Logitechs bisheriges Flaggschiff MX1000, die erste Laser-Maus, ist mittlerweile etwas in die Jahre gekommen. Die Zeit für ein neues Spitzenmodell ist also gekommen. Anlässlich der Games Convention präsentierte Logitech mit der MX Revolution nun den legitimen Nachfolger. Für Notebook-Nutzer ist die neue VX Revolution gedacht.

Logitech MX Revolution
Logitech MX Revolution

Zu den Features der beiden Nager zählen unter anderem das motorisierte „MicroGear Precision Scroll Wheel“ und die „One-Touch Search“-Funktion. Sie sollen dem Mac- und PC-User mit nur einer Fingerbewegung ultraschnelles Arbeiten ermöglichen. Das gummierte Scrollrad aus einer speziellen Metalllegierung dreht sich bis zu sieben Sekunden lang. Somit genügt eine einzige Bewegung mit dem Zeigefinger, um im „Free-Spin“-Modus bis zu 10.000 Seiten in sieben Sekunden durchzublättern, wofür eine herkömmliche Maus 500 Umdrehungen benötigen würde. Mit Logitechs SmartShift-Technologie wechselt das Scrollrad dabei automatisch zwischen dem Free-Spin-Modus und dem Click-to-Click-Modus und wählt die optimale Einstellung für die aktuell genutzte Applikation. Bei einigen Anwendungen wie Microsoft Excel erkennt die Logitech-Technologie die Geschwindigkeit, mit der der Benutzer das Rad dreht. Der Anwender kann den Modus auch manuell wählen, indem er auf das Rad klickt.

Logitech MX Revolution
Logitech MX Revolution
Logitech MX Revolution
Logitech MX Revolution
Logitech MX Revolution mit Ladestation
Logitech MX Revolution mit Ladestation
Logitech MX Revolution
Logitech MX Revolution
MicroGear Precision Scroll Wheel
MicroGear Precision Scroll Wheel

Gummierte Daumenflächen und Teflon-Füße sollen bei beiden Mäusen eine optimalen Kontrolle garantieren. Das „One-Touch Search“-Feature optimiert die Computer-Navigation zusätzlich. Dieses kann einer Suchapplikation wie beispielsweise Yahoo! Live Words oder Google zugeordnet werden. Markiert der Benutzer ein Wort oder einen Satz in einem Dokument oder auf einer Webseite, wird mit einem Klick auf die One-Touch Search Taste die Suche im Web oder auf dem Desktop automatisch gestartet. Mithilfe von Logitechs mitgelieferter SetPoint-Software oder der Control-Center-Software für Mac, die als Download angeboten wird, ist die Maus zudem individuell programmierbar. Beide Mäuse lassen sich durch einen Schalter auf der Unterseite des Gehäuses ausschalten.

Logitech VX Revolution
Logitech VX Revolution

Die MX Revolution hat zusätzlich ein seitliches Rad, das auch beim neuen Microsoft-Betriebssystem Vista zum Vergrößern oder Verkleinern von Fotos und Dokumenten oder zum schnellen Wechsel zwischen Anwendungen (Dokumentenflip) dient. Die batteriebetriebene VX Revolution ist etwas kleiner als die MX Revolution und bietet Stauraum für den 2,4-GHz-Mikroempfänger. Durch ihr ergonomisches Design, ihre gummibeschichtete Daumen-Grifffläche und ihre leicht konkaven Tasten soll sie hohen Bedienkomfort bieten. Über eine Taste kann zwischen dem Free-Spin- und Click-to-Click-Modus des MicroGear Precision Scroll Wheel hin- und hergeschaltet werden. Darüber hinaus hat die Maus einen Zoom-Slider, um Dokumente und Fotos zu vergrößern oder zu verkleinern.

Logitech MX Revolution und VX Revolution
Logitech MX Revolution und VX Revolution
Logitech VX Revolution
Logitech VX Revolution
Logitech VX Revolution
Logitech VX Revolution
MicroGear Precision Scroll Wheel
MicroGear Precision Scroll Wheel

Hohe Preise ist man von Logitech mittlerweile ja gewohnt und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass auch die neuen Modelle zu einem fürstlichen Preis erscheinen werden. Beide Mäuse werden ab 25. August 2006 in Deutschland verfügbar sein und sollen zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 99,99 Euro (MX Revolution) und 79,99 Euro (VX Revolution) erhältlich sein.