News : BenQ stellt 19-Zoll-TFT „FP93E“ vor

, 20 Kommentare

Mit dem 19-Zoll-Monitor „FP93E“ stellt BenQ einen großformatigen LCD-Monitor mit Stereo-Lautsprechern vor. Der Bildschirmfuß ist höhenverstell-, dreh- und neigbar. Dies ermöglicht eine ergonomische Ausrichtung für jeden Nutzer – laut BenQ optimal für den ermüdungsarmen Dauereinsatz im Büro.

Der FP93E ist sowohl mit einer Sub-D- als auch mit einer DVI-Schnittstelle ausgestattet. Wird der Monitor über den DVI-Eingang an den Rechner angeschlossen, erfolgt die Signalübertragung folglich rein digital – ohne jegliche Wandlungsverluste. Damit ist eine optimale Bildqualität sichergestellt.

BenQ FP93E
BenQ FP93E

Bei schnellen Anwendungen wie z. B. Animationen oder Spielen sorgt die Reaktionszeit von 8 ms für ein sauberes Bild ohne Nachzieheffekte, so verspricht es zumindest Hersteller BenQ in der entsprechenden Pressemitteilung. Die Helligkeit beträgt 270 cd/m2. Der Kontrast ist mit 550:1 für ein LC-Display mit TN-Panel recht hoch. Der Blickwinkel des FP93E bietet mit 140°/135° (CR > 10) eine durchschnittliche Leistung, die sich zwar mit keinem VA-Panel messen kann, für einen TN-Panel-Monitor aber im Bereich des möglichen liegt.

Folgendes Zubehör ist im Lieferumfang enthalten: eine Kurzanleitung, ein Handbuch, eine Treiber-CD, ein Sub-D- und DVI-Kabel sowie ein Netz- und Audiokabel. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 269 Euro. Der FP93E ist ab Ende September erhältlich.