News : Dieb durch YouTube-Video überführt

, 18 Kommentare

Pfiffig ist anders: Ein 18-jähriger Waliser aus dem Ort Wrexham hat sich nach einem Bericht von „The Times“ bei einer Straftat von Freunden filmen lassen und das Video beim Online-Portal YouTube veröffentlicht – und wurde prompt von der örtlichen Polizei erwischt.

Dabei war der Diebstahl nicht einmal sonderlich dramatisch. Er klaute einer Sozialarbeiterin in einer Einkaufsstraße lediglich die Brille, welche mittlerweile wieder in deren Besitz ist. Das Video, das den Titel „robbery“ trägt, dauerte in etwa 19 Sekunden, ist mittlerweile aber von den YouTube-Betreibern entfernt worden.

Der Waliser ist nicht der erste, der sich durch eigene Online-Publikationen einen Strick dreht. Bereits im August dieses Jahres hat ein US-Amerikaner aus dem Bundesstaat North Carolina ein Bild von sich und seiner Schlange auf seinem MySpace-Profil zur Schau gestellt. Die Haltung der Giftschlange ist allerdings in den USA verboten, und so wurde ihm das Tier nach Protesten seiner Nachbarn abgenommen.